GLOSSAR

>> Zurück zum Glossar

Morbidität

Die Morbidität ist ein Schätzer für die Wahrscheinlichkeit an einer bestimmten Erkrankung, in einem definierten Zeitraum und in einer vorgegebenen Bevölkerung zu erkranken. Die Morbidität wird als Rate (absolute oder relative Häufigkeit) angegeben.

Im Vergleich dazu ist die Prävalenz der Anteil einer Bevölkerung, der zu einem festen Zeitpunkt bereits erkrankt ist und die Inzidenz ist die Neuerkrankungsrate, also der Anteil einer Bevölkerung, der in einem vorgegebenen Zeitraum erstmals erkrankt.

Navigation: